Archiv der Kategorie: Papierkunst

Neue Schriften zum Personalisieren

Öfter mal was Neues! Neue Schriften bei  meinnotizbuch.de Ein Notizbuch durch einen Namen, einen Spruch oder eine Widmung zu personalisieren ist eine schöne kreative Aufgabe. Aber fast ebenso wichtig wie der Text ist der grafische Aspekt: Welche Schrift soll man wählen? Ab jetzt stehen sieben neue Schriften bei meinnotizbuch zur Verfügung. Schrift, Schriftarten, Schriftfamilien, Fonts, … Neue Schriften zum Personalisieren weiterlesen

Nuuna: Das Ende langweiliger Notizbücher …

… so lautet das Motto der Notizbuch-Spezialisten von brandbook in Frankfurt! Und nennen konsequenterweise eine der Notizbuch Editionen „Punks“. Und entsprechend auffällig kommen sie daher, die Punks aus Frankfurt: Knallige Farben korrespondieren mit dem mattschwarzen Einband mit der sanften Oberfläche. Softtouch heißt das hier und fühlt sich samtig und handschmeichlerisch an. Sieben Farben gibt es … Nuuna: Das Ende langweiliger Notizbücher … weiterlesen

appointed | Feine Notizbücher aus Washington

Suann Song, eine renommierte Grafikdesignerin aus Amerika, suchte vergeblich nach schönen Sachen für den Schreibtisch, die Nutzen und Luxus verbinden und auch noch in den USA produziert werden. So entstand der Gedanke, diese Dinge selbst herzustellen. Möglich gemacht hat es dann das crowdfunding: Auf kickstarter startete 2015 das Projekt, jetzt kann man das Ergebnis auch … appointed | Feine Notizbücher aus Washington weiterlesen

meinnotizbuch jetzt analog

Der Schritt war überfällig: Ein richtiger Laden zum onnline-shop für Notizbücher! meinnotizbuch.de goes analog, könnte man fast sagen. In Landshut, der Heimatstadt von meinnotizbuch.de, gibt es nun ein kleines, feines Geschäft für Notizbücher und alles drumherum! Unter dem Label von PAPIERazzi, dem Schwester-shop von meinnotizbuch gibt es nun das gesamte Notizbuch-Sortiment von meinnotizbuch.de auch vor … meinnotizbuch jetzt analog weiterlesen

Ein ausser(un)gewöhnliches Notizbuch

Debbie Millman ist New Yorkerin und Designerin. Und sie liebt Notizbücher. So sehr, dass sie unbedingt ein eigenes entwerfen wollte. Ungewöhnlich sollte es sein. Und, was soll man sagen … außergewöhnlich ist es geworden. Sie verbündete sich mit dem shop Baron Fig, um das „askew“ Notizbuch zu realisieren. Das Besondere: „Ruly and unruly“ Seiten finden … Ein ausser(un)gewöhnliches Notizbuch weiterlesen